Veranstaltungen Ortsgruppe Amriswil [2018]


Schlussturnen in der Freiestrasse-Turnhalle (20. Dezember 2018)

21 Turner stellen sich dem, von Paul Engeli und Hans Zürcher, aufgebauten Parcours. Damit alles reibungslos lief, wurden sie von sechs Kampfrichtern unterstützt. Die Disziplinen waren Ringwurf, Torschuss Unihockey, Büchsenwerfen und Kegeln. So war für viel Überraschung gesorgt. War doch das Glück fast wichtiger als das Können.

Auch dieses Jahr war es wieder ein äusserst gemütlicher und lustiger Abend.

Weil das die letzte Turnstunde im Jahr war, kam beim Rangverlesen keiner zu kurz. Jeder erhielt ein 250 gr. Honigglas. So kann sich jeder Turner stärken damit er nach  einem solchen Wettkampf im neuen Jahr wieder Heimweh nach der  Turnhalle hat.

 

Herzlichen Dank allen Teilnehmern und Helfern am Schlussturnen. H.S.



Schlussabend (3. Dezember 2018)

Am Montag der 3. Dezember fand bei den Turnveteranen Amriswil der Jahresschlussabend statt. Im APZ waren die Tische wunderbar gedeckt. So luden die Turner, Partnerinnen und Witfrauen von verstorbenen Kameraden, zu einem gemütlichen Abend ein. Um 17.45 trafen 70 gut gelaunte Personen ein.  Die gute Laune sah man allen ins Gesicht geschrieben. Um 18.00 Uhr begrüsste der Präsident die Gäste zu einem besonderen Abend.

Im April 1943 gründete eine Gruppe von ungefähr zwanzig Männerriegler die Turnveteranen Amriswil. Sie beschäftigten sich damit, ob es ein spezielles Turnprogramm für ältere Herren brauche oder nicht. So fand eine kleine Jubiläumsfeier statt.  Anschliessend widmeten sich alle dem

gemütlichen Teil. Nach einer feinen Suppe, servierte uns das Personal den Hauptgang, Schwedenbraten mit Stock und Broccoli.

Anschliessend an dieses wunderbare Essen, führten Nelly und Gerold Schlauri, den traditionellen Lottomatch durch. Der Ansporn wahr gross, präsentierte sich doch ein grosszügiger Gabentisch. Nach getanem Zahlenjonglieren, genossen wir den Dessert, eine feine Süssmostcreme. Den vom APZ offerierte Kaffee schloss die Veranstaltung ab. Die Anwesenden sassen noch lange gemütlich beisammen. Es war wieder einmal mehr

ein Abend  für Gemütlichkeit und gute Erinnerungen.

Zum Schluss möchte ich es nicht unterlassen, den Sponsoren und Gönnern im Namen von uns Teilnehmer von Herzen für die Unterstützung unseres Jubiläum-Abends zu danken. Schon schauen wir in die Zukunft und machen auf den Stamm im APZ aufmerksam.

Immer am erster Donnerstag  im Monat um 9.30 bis 10.30.

 

Die Turnstunden finden jeden Donnerstag vom 17.00 bis 18.00 in der Freiestasse-Turhalle.


Bilder-Galerie


Herbstausflug mit Frauen (20. September 2018)

Bei schönstem Wetter fuhren 55 Mitglieder mit Partnerinnen und Witwen per Car Richtung Hinter-Thurgau.

Über verschlungene Wege erreichten wir die Guhwilmühle, Elgg, wo wir uns mit Kaffee und Gipfeli stärkten. Der Wirt informierte uns über die lange Geschichte der Mühle und Gaststätte.

Entlang unbekannter Wege führte die Fahrt ins Tösstal, via Bauma, Bäretswil. Bei perfekter Sicht auf die Alpenkette passierten wir die Höhenstrasse Richtung Hinwil, Dürnten, Grüningen, Oetwil, bis auf den Pfannenstiel. Im Restaurant Hochwacht erwartete uns ein feines Mittagessen. Es blieb genügend Zeit für viele private „Schwätzchen“, den Geschichtsträchtigen—Aussichtsturm zu besteigen, die Aussicht zu geniessen. Alle die lieber festen Boden unter den Füssen hatten, blieben auf den vielen Bänkli genügend Zeit, bei einer  Siesta die Sonne zu geniessen. Am Nachmittag fuhren wir nach Wetzikon um den grössten Kreisel der Schweiz, mit einer Kirche als Dekoration. Dann entlang dem Pfäffikersee, Weisslingen, Agasul nach Kyburg. Hier genossen wir das Dessert etwas verspätet  als Zvieri.

 

Schon wieder neigt  sich ein besonders gelungener Tag dem Ende zu. So führt uns die Heimfahrt über Elgg – Wängi – Lommis durchs Lauchetal wieder zurück nach Amriswil. H.S.



Grillabend mit Frauen (11. Juni 2018)



Velotour (28. August 2018)

Am Dienstag 28. August bei schönstem Wetter, treffen sich um neun Uhr,  20 Kameraden mit ihren Velos auf dem Marktplatz. Bis auf einen Kameraden fuhren alle mit einem elektrifiziert Rad. Gut Gelaunt traten wir in die Pedalen in Richtung, Sommeri, Eggethof  nach Happerswil.

Bei Kaffee und Gipfel beschworen wir das Thema „weisch no“! Aufgeputscht durch den Kaffee und Gipfel bewegten wir uns nun in Richtung Leimbach – Bürglen – Bussnang Oppikon bis nach  Märwil. Mit knurrendem Magen stiegen wir im Restaurant Hirschen ab. Es treffen noch vier Kameraden zu uns die nicht Velofahren. Durch ein feines Mittagessen mit Rahmsteak, Teigwaren und Karotten wurde unser Magen wieder beruhigt. Eine wunderbare Cremschnitte stillte den „Gluscht“ auf Süssigkeiten. Voller Elan und Motivation schwangen wir uns wieder auf unsere Drahtesel und brachen Richtung Friltschen – Mettlen – Buhwil. Über den Ganggelisteg erreichten wir das Restaurant Sonne in der Au, Kradolf. Nach einem gemütlichen Zwischenhalt machten wir uns auf den Heimweg über Sulgen – Riedt –  Engishofen nach Amriswil.

Diese Tour führte uns, mit gut 40 Km. durch verschlungene Wege durch den Thurgau. Schon ist wieder ein ganz toller, kameradschaftlicher Tag vorbei. Er wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. So treffen wir uns wieder, jeden Donnerstag in der Freiestrasse – Turnhalle, um 17.00 Uhr, zu unserem regelmässigen Training. Jedermann über 60ig ist willkommen!   HS.



Landsgemeinde 2018 Arbon, Seeparksaal (03. Juni 2018)



Tageswanderung Seerücken (16. Mai 2018)

Start:           07.50 Uhr Besammlung am Bahnhof 

                      Fahrt mit dem Zug und Bus nach Müllheim Dorf. 

Route:         Wanderung über Schloss Klingenberg (ca 1 Std;

                       Kaffeehalt) -  Homburg hinauf zum  Haidenhaus (ca 1 Std). 

                       Mittagessen im Haidenhaus 

Am Nachmittag ging es hinab Richtung Untersee zur Besenbeiz im Jochental ob  Steckborn (ca 1 Std), wo wir uns mit einem kleinen Zvieri stärkten. 

 

Die Schlussetappe führte über den weissen Fels nach Berlingen (ca 1 Std). 

 

Rückfahrt mit der Bahn nach Amriswil 

 

Wegdaten:   ca 14 km;   Wanderzeit ca 4 Std 

Rückkehr:    ca.  18.10 Uhr  



Jassturnier (5. April 2018)

Am Donnerstag 4. April bahnt sich ein gemütlicher Nachmittag an.

26 Turnveteranen finden sich im Wystübli zu einem Jass Turnier ein. Bestens gelaunt bringt jeder einen guten wertvollen Preis mit. Anzutreffen waren Teilnehmer bis zum 93 jährigen. Es ist also niemand ausgeschlossen. Die Stimmung war richtig heimelig, man kennt sich ja recht gut. Wir jassten zu viert, drei Partien den Hand-Jass.

Es ergaben sich so 12 Spiele pro Partie. Kaum begonnen war es schon vorbei.

Bei gemütlicher Stimmung genossen wir noch ein feines Nachtessen. Anschliessend brachte das Rangverlesen den Einblick in die Wahrheit des Nachmittags.  Wie mancher Jasser sich mit dem Spruch „Wenn du keine Karten hast kannst du nichts machen“ tröstete, habe ich nicht notiert. Besondere Freude erfüllte den Raum, den der Erste, Beste und Held des Nachmittags  war niemand geringerer als unser ältestes Vereins-Mitglied Kurt Iseli sen.

Seine Lebenserfahrung breitet sich also auch ins Jassen aus. Ganz herzliche Gratulation.

 

Die weiteren Plätze belegten die Kameraden Luis Lumbrera, Markus Hauser, Thomas Baumann, Monod Marcel, Werner Studer, Albert Kull, etc. etc. Beim gemütlichen Beisammensein klang der kameradschaftlicher Nachmittag sanft aus. HS



Gruppenbilder Hauptversammlung 2018


Hauptversammlung (29.01.2018)

Die Turnveteranen bestätigen ihren Vorstand.

Am 29. Januar 2018 finden sich 46 begeisterte Turnveteranen zur Hauptversammlung im APZ ein. Neun Kameraden mussten sich leider entschuldigen.

Gestartet wird um 18.00 Uhr mit einem wunderbaren Nachtessen. Anschliessend führt der Präsident durch eine lebhafte Versammlung. Nach eineinhalb Stunden ist die Traktandenliste abgearbeitet. Die Jahresberichte vom, Präsidenten, Technischen-Leiter, Wander-Leiter und OK.-Präsidenten der Landsgemeinde, liessen bei diversen Schmunzlern nochmals das Vereinsjahr Revue passieren. Vom Verlaufen im Walde, bis zum zu trockenen Kartoffelstock, wurde nicht ausgelassen. Der Kassier führte die Kasse hervorragend, sagte der Revisorenbericht. Der Jahresbeitrag wollte auch niemand erhöhen. Das vielseitige Jahresprogramm machte wieder alle ungeduldig, bis es wieder losgeht. Der Vorstand, die Übungsleiter und die anderen Ämter bleiben unverändert besetzt. Präsident Hans Studer, Vize.-Präsident Gerold Schlauri, Kasse Werner Studer, Aktuar Christoph Langenegger, Tech.-Leiter Paul Engeli, Wanderleiter Hainz Gilser, Übungsleiter Paul Engeli, Hans Hardegger, Hans Zürcher, Hans Studer wurden in ihren Ämtern bestätigt.  

Der Allrounder Hanspeter Steininger ist als Stamm-Vater, Hallen-Kontrolleur und Briefträger wieder bestätigt worden. Ein herzliches Dankeschön entrichtet der Vorsitzende allen Spendern und Wohltätern des Vereins. Der Präsident bedankte sich noch bei allen Amtsträgern mit einer Flasche Wein für deren Einsatz. Im Traktandum Diverses, beschloss die Versammlung die Monatswanderungen neu um 13.30, auf dem Marktplatz, zu starten. Der Vorsitzende schloss die Versammlung mit dem Hinweis auf die nächsten Turnstunden immer am Donnerstag in der Freiestrass-Turnhalle um 17.00 Uhr.

 

Jedermann ist zum Schnuppern herzlich Willkommen.

Hans Studer



Die Turnveteranen-Vereinigung Thurgau (TVVTG) vereinigt alle angeschlossenen

Turnveteranen-Gruppen im Kanton Thurgau.

Sie ist eine Vereinigung der älteren Turner innerhalb des Thurgauer Turnverbandes.

Die Vereinigung unterstützt den Thurgauer Turnverband in allen Bestrebungen zur

Förderung des Turnens auf allen Altersstufen.

Die TVVTG dient der Kameradschaftspflege unter seinen Mitgliedern. 

 


Soziale Netzwerke

Turnveteranen-Vereinigung Thurgau

Ueli Bührer, Obmann

Säntisstrasse 7

8280 Kreuzlingen

E-Mail: info@ueli-buehrer.ch

 

 


Webmaster / Meldestelle:

 

Robert Gasser

EMail: robgasser@bluewin.ch