Landsgemeinden

Landsgemeinden (LG) sind kantonale Veteranentagungen.

 

Die Landsgemeinde findet jährlich statt. Sie wird gemäss Reglement und Pflichtenheft im Turnus in den Kreisregionen durch eine örtliche Gruppe organisiert.

 

Es sind alle Mitglieder stimmberechtigt. Massgebend ist das absolute Mehr der Stimmenden.

 

Die LG fasst folgende Beschlüsse:

  • Wahl des kantonalen Obmannes und der Mitglieder der Obmannschaft (OM)
  • Wahl der Rechnungsprüfungskommission
  • Genehmigung der Jahresrechnung
  • Festsetzung der Jahresbeiträge
  • Ausserordentliche Ausgaben und Unterstützungsbeiträge
  • Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen LG
  • Wahl des Tagungsortes der nächsten LG
  • Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern
  • Entscheid über Anträge, die mindestens 2 Wochen vor der LG der OM schriftlich eingereicht wurden.
  • Satzungsrevision 

Auf Grund eines Reglementes werden an der LG die 80-jährigen und älteren Turnveteranen geehrt.